Braunschweiger Mittwochsmänner
 

Hall of Fame der Jahressieger

2005: Tobias Jäcker 1. Brutto, Jan Mumme 1. Netto
2006: Frank-Peter Spandau 1. Brutto, Hartmut Stach 1. Netto
2007: Günter Reiter 1. Brutto, Marko Rehmann 1. Netto
2008: Günter Reiter 1. Brutto, Frank Herter 1. Netto
2009: Frank-Peter Spandau 1. Brutto, Gert Büschlep 1. Netto
2010: Frank-Peter Spandau 1. Brutto, Frank Herter Netto bis -18.0, Michael Kluge bis -54.0
2011: F.-P. Spandau 1. Brutto, Hartmut Stach Netto bis -11.4, Frank Herter bis -24.4, G. Hager bis -54.0
2012: Günter Reiter, 1. Brutto, Rüdiger Heinicke Netto bis -11.5, Frank Herter bis -18.5, Joerg Porsiel bis -54
 2013: Rüdiger Heinicke 1. Brutto, Heinz Risinger und Wolfgang Böttcher Netto bis -15.5, Heinrich Oelmann bis -25.1, Jakob Högel bis -54.0
2014:  Ernst Weber 1. Brutto, Frank Herter bis -15.5, Toni Niesporek bis -25.5, Joerg Porsiel bis -54.0
2015: Kai Hilz 1. Brutto, Frank Herter bis -15.5, Michael Kloas bis-25.5, Rainer Hlubeck bis -54.0
2016: Günter Reiter 1. Brutto, Lorenz Rudek bis -11.5, Heinrich Oelmann bis -18.5, Marek Wysocki bis -54.0
2017: Dr. Andreas Stamm 1. Brutto, Marc Gräber 1.Nettoklasse, Axel Marburger 2. Nettoklasse, H.N. Markschiess 3. Nettoklasse
2018: Marcus Manic 1. Brutto, Marcus Manig 1.Nettoklasse, Axel Marburger 2. Nettoklasse,Hong Ngoc Markschies 3. Nettoklasse
© 2018 Braunschweiger Mittwochsmänner